AfB-Sitzung am Do, 06.04.2017 , findet nicht statt.

 
Foto: SPD Region Hannover
 

Wir hatten den April-Termin um eine Woche vorgezogen, weil wir mit Michael Höntsch (MdL) sprechen wollten und diese Woche Plenarwoche im Landtag ist. Da ist er verhindert. Den 06.04 haben wir offen gehalten, um eventuell einen Antrag zum Stadtverbandsparteitag am 13.05.2017 zu diskutieren. Wir werden den Antrag per Mail abstimmen. Wir brauchen noch mehr Zeit, um einen Entwurf zu erstellen. Antragsschluss ist der 22.04.2017.

 

Wir haben im Dezember eine Initiative gestartet, um die Landtagsfraktion zu überzeugen, noch vor den Landtagswahlen wichtige Schritte in der Bildungspolitik zu machen. Unser Antrag mit den Forderungen wurde beim Unterbezirksparteitag mit einer Enthaltung angenommen und wird jetzt beim Landesparteitag behandelt. 

Wir haben im Dezember die Unterstützung im Landesvorstand der AfB gefunden.

Die GEW hat im Januar auf der Anhörung zu Inklusion im Kultusausschuss die Forderung nach 1.000 pädagogischen Fachkräften gestellt und in der E&W Niedersachsen, der Zeitung der GEW, zwei Artikel zu den Themen "Personelle Versorgung inklusiver Schulen" und "Praktikable Vorschläge zur Herstellung von Multiprofessionalität" veröffentlicht, die wir intensiv in der SPD weiterverbreitet haben. 

Wir haben jetzt Gespräche mit Doris Schröder-Köpf (MdL SPD), mit Stefan Politze (MdL SPD) und mit Michael Höntsch (MdL SPD) geführt.

Wir haben den Beschluss des Unterbezirksparteitag und die Artikel zur nregung an die Mitglieder des Landesvorstandes der AfB als Anregung und Information für die anderen Unterbezirke weiter verbreitet.

Wir haben vor der Sitzung der Kultus-AG der SPD-Landtagsfraktion an die Mitglieder der AG und die GEW-Mitglieder unter den SPD-Landtagsabgeordneten den Beschluss und die Artikel geschickt.

Wir werden noch in dieser Woche alle Landtagsabgeordneten der Region Hannover mit Beschuss und Material versorgen. 

In den nächsten beiden Wochen werden wir per Mail darüber beraten, ob wir zum Stadtbezirksparteitag einen Antrag zur Schul- und Bildungspolitik der SPD in Hannover einreichen auf der Grundlage der Positionen, die wir in den letzten Monaten 2016 formuliert haben. 

 

 
    Bildung und Qualifikation     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.