Internationaler Frauentag - Aktionen auf dem Kröpcke

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

am 08. März ist "Weltfrauentag" - und dieses Jahr haben wir ein besonderes Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland! Das ist ein großes Privileg, welches wir uns stets in Erinnerung rufen müssen, denn andere Länder haben dieses Recht erst deutlich später eingeführt bzw. es bis heute nicht getan! Wählen gehen heißt mitbestimmen, sich einmischen, Demokratie leben und dafür zu sorgen, dass nicht andere über den eigenen Kopf hinweg bestimmen.

Selbstbestimmte Frauen sind Partnerinnen auf Augenhöhe und davon profitieren auch Männer.

Das ganze Jahr steht im Zeichen dieses großartigen Fortschritts und der 8. März ist der Auftakt für dieses wichtige Jubiläum.

Mit tollen Aktionen, wie einer "Frauen-Wahl", einem Quiz und einer Nelkenverteilaktion, wollen wir gemeinsam mit Euch den Weltfrauentag feiern.

WANN und WO: Von 17-19 Uhr am Kröpcke

mit Kerstin Tack und Yasmin Fahimi, sowie vielen aktiven Genossinnen und Genossen aus der SPD

Außerdem finden überall in der Region Aktionen der Ortsvereine / ASF-Gruppen statt.

Um unser Engagement auch virtuell zu demonstrieren, gibt es eine Online-Plakat-Aktion:

Bitte druckt Euch das Plakat aus dem Anhang aus und macht ein Foto von Euch, wie Ihr es in den Händen haltet. Sendet dieses Foto bitte an: region.hannover@spd.de

Auf facebook und auch auf den Homepages wird dann eine "Fotokette" mit Euren Bildern erstellt.

Weiterhin machen wir uns stark für den 08. März als Feiertag und unterstützen die Initiative der LAG kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros in Niedersachsen. Wir NiedersächsInnen haben einen weiteren Feiertag verdient - warum nicht diesen?!

Auch die JUSOS der Region Hannover sind beim Internationalen Weltfrauentag mit einer Aktion verterten und freuen sich auf regen Austausch:

"In einer niedersachsenweiten social-media-Aktion der Jusos werden aktive Juso-Frauen auf Plakaten die Frage beantworten, warum sie in die SPD eingetreten sind. So werden mehrere Geschichten über die Motivation von Frauen für den Beitritt zu den Jusos und zur SPD zusammengetragen und in den social media verbreitet."

OnLinePlakatAktion

 
    Menschenrechte
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.