Nachrichten

Auswahl
2011-03-08_frauentag_rot-150
 

100 Jahre Internationaler Frauentag

In diesem Jahr wird der Internationale Frauentag gleich zweimal gefeiert. Am 8. März und am 19. März. Denn vor hundert Jahren, am 19. März 1911, gingen Frauen am 1. Internationalen Frauentag in fünf Ländern auf die Straße.
Gleiche Chancen, gleiche Rechte und tatsächliche Gleichstellung – auch hundert Jahre später fordern die Gewerkschaften elementare Rechte für die Frauen ein. Denn auch wenn viel erreicht wurde: noch immer gibt es keine reale Gleichstellung zwischen der Geschlechter. mehr...

 
2011-01-13-afb-048-150
 

Rückblick auf die Arbeit der AfB: Großes Interesse an der Programmwerkstatt der AfB am Do, 13.01.2011, 18:00 Uhr, Schulzentrum Stöcken - IGS Stöcken

Großes Interesse an der Programmwerkstatt der AfB am Do, 13.01.2011, 18:00 Uhr, Schulzentrum Stöcken - IGS Stöcken, der ersten Programmwerkstatt des SPD-Unterbezirks, war groß.
Auf dem Unterbezirksparteitag der SPD unterstützt die AfB Jessica Löser und Gregor Terbuyken bei der Kandidatur in den UB-Vorstand. Jessica hatte bei dieser Programmwerkstatt die schwere, aber auch reizvolle Aufgabe der Moderation übernommen, Gregor vertrat die Position der Wissenschaft auf dem Podium.
mehr...

 
bertelsmann-stiftung-150.jpg
 

Bertelsmann-Stiftung: Immer noch zu viele Jugendliche ohne Hauptschulabschluss

Aktuelle Daten zeigen keine Verbesserungen - Zwar ging die Zahl im Jahr 2009 gegenüber dem Vorjahr um 6.600 Jugendliche leicht zurück, dennoch kann keine Entwarnung gegeben werden. Die Zahl von 58.400 Schulabgängern ohne Hauptschulabschluss ist weiterhin besorgniserregend. Gemessen an der gleichaltrigen Wohnbevölkerung verlassen im Bundesdurchschnitt 7 Prozent der Jugendlichen die Schule ohne Abschluss. mehr...

 
frauke-heiligenstadt-150
 

CDU und FDP schlagen Tür zum Schulkonsens endgültig zu

„Unverfrorener geht es nicht mehr. Die von den Fraktionen von CDU und FDP heute vorgelegten Änderungsvorschläge zu ihrem ,eigenen‘ Gesetzentwurf werfen die politische Debatte über einen Schulkonsens auf den Anfang zurück. Minister Althusmann konnte die Fraktionen offenbar nicht auf seinen Kurs einschwören. Er hat sein Meisterstück versemmelt." mehr...

 
ler-111
 

Landeselternrat und Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen haben ein gemeinsames Ziel: Inklusive Bildung verwirklichen

Bei einem Treffen der Mitglieder des Landeselternrates - Ausschuss Inklusion - mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Karl Finke, in Hannover, bewerteten alle Beteiligten die Zusammenarbeit als überaus konstruktiv.
Man informierte sich über das jeweilige Aufgabengebiet und die Ziele. "In unserer Arbeit gibt es viele gemeinsame Ansatzpunkte", stellten Stefan Bredehöft, 2. stellvertretender Vorsitzender des Landeselternrates, und der Landesbeauftragte für Menschen mehr...

 
ler-111
 

Der Landeselternrat Niedersachsen lehnt den Entwurf des Erlasses Berufsorientierung an allgemeinbildenden Schulen ab

Durch die verstärkte Berufsorientierung mit mehr Praxistagen reicht die verbleibende Unterrichtszeit aus Sicht des Landeselternrates nicht aus, um die zur Teilhabe an unserer Gesellschaft notwendige Allgemeinbildung zu vermitteln. Völlig ungeklärt sind aus unserer Sicht: eine adäquate Personalausstattung, die räuliche usstattung sowie die Schülerbeförderung auf Schulträgerseite und die Lehrerausbildung und Lehrerqualifiaktion für die neue Aufgabenstellung. mehr...

 
2010-10-26_mk_oberschule-7-150
 

Nds. Kultusministerium: Eckpunkte für eine Schulstruktur in Niedersachsen

Am 26.10.2010 veröffentlichte das Kultusministeriums Niedersachsen eine Powerpoint-Präsentation, die deutlich macht, welche Komplexität und Differentzierheit das Schulsystem in Niedersachsen haben kann.
Dabei ist es so einfach: Man müsste nur dem Wunsch der Eltern folgen und den Schulträgern erlauben, die Schulen (und die Schulformen) zu errichten, die die Eltern wünschen.
mehr...

 
2011-01-29_oberschule_fh-3-150
 

Frauke Heiligenstadt - Vortrag zur Einführung der „Oberschule“ von CDU/FDP

Die SPD-Landtagsfraktion hatte die Fraktionsvorsitzenden der sozialdemokratischen Fraktionen in Gemeinden, Stadtbezirken und Städten in Niedersachsen - und die schulpolitischen Sprecher - zu einer bildungspolitischen Konferenz geladen. Nach der Einführungsrede verließen die an der Diskussion über die "neue Schulform" Oberschule interessierten Genossinnen und Genossen den großen Raum und zogen sich in einen kleineren Raum zurück. Über die Hälfte gingen zur Diskussion über die Oberschule. mehr...

 
 

Messe BERUF & BILDUNG am 25./26. Februar 2011 im HCC

Niedersachsens größte Bildungsmesse BERUF & BILDUNG geht 2011 in die 20. Runde. An zwei Tagen gibt es in der Eilenriedehalle des Hannover Congress Centrums umfassende Informationen rund um die Themen Ausbildung, Studium, berufliche Qualifizierung und Weiterbildung
Erstmals ist auch der Regionselternrat auf der Messe präsent. Besuchen Sie uns am Stand 210 b.
Der Regionselternrat ist weiterhin mit Garnet Eichholz und Richard Lochte im Forumprogramm vertreten. Samstag, 26.02.2011, 14:00 + 15:15 mehr...

 
2011-bildungsumfrage_150
 

Mehrheit für einheitliches Bildungssystem in Deutschland

Das Gros der bisher über 150.000 Teilnehmer an der Bürgerbefragung "Zukunft durch Bildung" fordert mehr Einheitlichkeit und Mut zur Veränderung im deutschen Bildungswesen. So lautet das überraschend deutliche Zwischenergebnis der Umfrage. Bisher sprechen sich neun von zehn Befragten für einheitliche Abschlussprüfungen in ganz Deutschland aus. Nicht einmal 20 Prozent finden, dass die Konkurrenz zwischen den Bundesländern für eine höhere Qualität des Bildungssystems sorgt. mehr...