Nachrichten

Auswahl
frauke-heiligenstadt-150
 

Oberschule löst Probleme nicht und stiftet mehr Verwirrung

„Bei der heutigen Sitzung des Kultusausschusses ging es der Landesregierung und den Fraktionen von CDU und FDP nur um eine Inszenierung. Dabei ist es unangemessen, dass solch ein wichtiges Gesetz zur Neuordnung der Schulstruktur in einem verkürzten Verfahren beraten wird. Da für den Gesetzentwurf Kultusminister Althusmann verantwortlich zeichnet, hätte er auch von der Landesregierung eingebracht werden müssen. Damit wäre eine längere und solide Beratung mit einer Anhörung der Verbände verbunden mehr...

 
frauke-heiligenstadt-150
 

„Acht Jahre schwarz-gelber Bildungskuddelmuddel, zwei Kultusminister, eine Kultusministerin und vier Staatssekretäre haben nichts gebracht“

"Angesichts der gestrigen Pisa-Ergebnisse ist doch klar: Die zentrale Herausforderung ist und bleibt, dass wir jedem Kind, egal woher es kommt, wohin es zur Schule geht und aus welchem Land seine Eltern kommen, die gleichen Bildungschancen geben müssen. PISA hat gestern zum ersten Mal deutlich gemacht: Die frühe Aufteilung nach der vierten Klasse ist schädlich für die Chancengleichheit. Ebenso haben die Wissenschaftler festgestellt, dass längeres gemeinsames Lernen die Lernergebnisse verbessert. mehr...

 
frauke-heiligenstadt-150
 

PISA-Studie: Neue Ergebnisse geben keinen Anlass zum Jubeln

Anlässlich der heute vorgestellten neuen PISA-Studie stellt die stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Frauke Heiligenstadt fest:
„Auch wenn Deutschlands Schüler in den vergangenen Jahren gegenüber Gleichaltrigen in anderen Ländern ein wenig aufgeholt haben, gibt es keinen Grund zum Jubeln. Insgesamt ist der Abstand zu den Spitzenländern wie Korea und Finnland enorm." mehr...

 
icon-spd-niedersachsen
 

Übergänge im Bildungssystem erfolgreich gestalten - Expertenanhörung der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB)

Im Bildungsbereich gibt es viele Baustellen – sei es beim Zugang oder dem Wechsel ins Berufsleben. Probleme und mögliche Lösungen wurden am Freitag bei einer Expertenanhörung der Arbeitsge-meinschaft für Bildung in der SPD (AfB) diskutiert. Das Bildungssystem in Deutschland ist gekennzeichnet von einem Nebeneinander unterschiedlicher Teilsysteme und Institutionen.
Veröffentlicht auf vorwärts.de (http://www.vorwaerts.de) mehr...

 
schwarz_uwe_150
 

Leukämiefälle: Land hat Warnungen in den Wind geschlagen

Im Zusammenhang mit den erhöhten Leukämiefällen in der Samtgemeinde Asse (Kreis Wolfenbüttel) bekräftigt die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag ihre Forderung nach weiteren Untersuchungen. „Dass in der vergangenen Woche diese alarmierenden Zahlen für die Gemeinde Asse herausgekommen sind, war blanker Zufall. Die Landesregierung verweigert seit Jahren eine systematische Untersuchung der Krebsrate in der Nähe von Atomkraftwerken. mehr...

 
andretta_gabriele_150
 

Bildungsausgaben: Niedersachsen verliert an Boden

Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag begrüßt den Anstieg der Bildungsausgaben in Deutschland, wie ihn der jüngste Bildungsfinanzbericht des Statistischen Bundesamtes am (heutigen) Mittwoch ausweist. Allerdings weist die stellvertretende Vorsitzende und hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Gabriele Andretta, auf den nach wie vor großen Nachholbedarf hin. mehr...

 
2011-01-13-spdh-zukunft-150
 

Programmwerkstätten der SPD Region Hannover

die SPD in der Region Hannover bereitet sich auf die Kommunalwahl 2011 vor. In zehn öffentlichen Programmwerkstätten wollen wir mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Verbänden und Organisationen darüber diskutieren, welche Politik in den einzelnen politischen Handlungsfeldern die beste für die Region Hannover ist. Die Ergebnisse dieses Diskussionsprozesses sollen dann in das Kommunalwahlprogramm für die Wahl zur Regionsversammlung einmünden.
mehr...

 
frauke-heiligenstadt-150
 

Verkürztes Gesetzgebungsverfahren für Schulnovelle

Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag erwartet von der Landes-regierung, dass sie die Schulgesetznovelle zur Einführung der Oberschule nicht im Schnelldurchgang durch das Parlament treibt. „Nach letztem Stand soll die Novelle von den Regierungsfraktionen bei einer Sondersitzung des Kultusausschusses Mitte Dezember eingebracht werden. Damit wird das parlamentarische Beratungsverfahren verkürzt und es kommt nur noch zu einer Lesung im Landtag. mehr...

 
frauke-heiligenstadt-150
 

Althusmann bleibt hinter Kompromissvorschlag zurück

Zum Ergebnis des zweiten Bildungsgesprächs des Kultusministers mit Vertreterinnen und Vertretern der Verbände und Fraktionen am (heutigen) Dienstag in Hannover bemerkt die stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Frauke Heiligenstadt:
„Kultusminister Althusmann hat den versammelten Vertreterinnen und Vertretern der niedersächsischen Bildungsverbände, der kommunalen Spitzenverbände, des Landeselternrats, der Wirtschaftsverbände mehr...