Nachrichten

Auswahl
2010-05-16-autofreie-zone-150
 

Solarfest und autofreie Zone in der City am Sonntag, 16.05.2010, ab 11:00 Uhr

Am Sonntag wird in der Zeit von 8 bis 20 Uhr die Geräuschkulisse in der Innenstadt fehlen - Autos haben keinen Zugang. Von 11 Uhr sind die Straßen der City für Spiel, Sport, Unterhaltung und Informationsstände reserviert. Bei gutem Wetter werden 100 000 Besucher erwartet. Das Zentrum des Geschehens ist der Opernplatz - da hat auch die SPD-Ratsfraktion ihren Info-Stand, da werden Unterschriften fürs Volksbegehren gesammelt. Also kommt - kommen Sie - vorbei ! mehr...

 
frauke-heiligenstadt-150
 

Frauke Heiligenstadt zum Thema Bildung: Auch Wulff bereitet Tabubruch vor

Der Vorstoß von Hessens Ministerpräsident Koch, zur Haushaltskonsolidierung im Bildungsbereich zu sparen, hat nach Ansicht der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag zu Recht für Empörung gesorgt. „Der Eindruck, Koch stehe allein auf weiter Flur, wie ihn die CDU am gestrigen Dienstag eilig vermitteln wollte, ist allerdings trügerisch“, sagte Frauke Heiligenstadt, schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, am Mittwoch in Hannover. mehr...

 
 

Bundeselternrat (BER): Übergänge im Bildungssystem sind neu zugestalten - Veränderung wagen – Mut machen

Der Bundeselternrat fordert die Bildungspolitiker aller Bundesländer auf, den Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen zu entschärfen. Der Wechsel nach nur vier Schuljahren sei zu früh. Hans-Peter Vogeler, Vorsitzender des Bundeselternrats, erklärt entsprechend dem Beschluss der Delegierten auf der Herbstplenartagung des BER in Bad Salzdetfurth (Niedersachsen): „Der Zwang, unsere Kinder durch Bewertung und Abwertung früh zu trennen, schadet ihrer Entwicklung“. mehr...

 
frauke-heiligenstadt-150
 

Frauke Heiligenstadt: Althusmann an seinen Taten messen

Der Antrittsbesuch des neuen niedersächsischen Kultusministers Bernd Althusmann beim Kultusausschuss des Landtages hat nach Ansicht der SPD-Fraktion mehrheitlich ernüchternde Erkenntnisse gebracht. „Die Einschätzung meiner Fraktion hat sich bestätigt. Es gibt zwar einen neuen Kultusminister, er hat aber keine wesentlichen Veränderungen in der Schulpolitik vorgestellt. Die von ihm genannten Arbeitsschwerpunkte waren zudem wenig konkret. mehr...

 
 

Dr. Ernst Rösner im ZDF: Nachfrage nach einem durchlässigen Schulsystem steigt

Der Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen war geprägt durch die Auseinandersetzung um die Veränderung in den Schulen. Länger gemeinsam lernen oder Beibehaltung des gegliedertes Schulsystems ? war ein entscheidender Unterschied zwischen SPD, Grünen und Linken auf einer Seite, CDU und FDP auf der anderen. Die für Schulen zuständige Ministerin Sommer der CDU erhielt in einem Wahlkreis in Bielefeld erdrückend wenig Stimmen mit ihrer radikalen Ablehnung von Gesamtschulen. mehr...

 
2010-05-01-1-mai-121a-150
 

Tausende bei Mai-Kundgebung in Hannover

Ein Meer von roten Fahnen bewegte sich vom FZH durch Linden zm Klagesmarkt. Die Jusos hatten mobilisiert - sie hatten ein Liederbuch mit Arbeiterliedern in handlichem Format herausgegeben - und sie hatten miteinander geübt. Und es klang gut. Richtig gut.
"Raubtierkapitalismus" nannte der Vorsitzende der Gewerkschaft Ver.di , Frank Bsirske, das Wirtschaftssystem, in dem wir leben. Und er hielt den Regierungen vor, dass sie noch nichts gegen die Gefahr durch diese Raubtiere gemacht haben. mehr...

 
michael-klie-150
 

Michael Klie: Hannover auf dem Weg zur inklusiven Schule

Der Schulausschuss der Landeshauptstadt Hannover sollte in seiner heutigen Sitzung die Verwaltung damit beauftragen bis zum 31.07.2011 ein Konzept zu erstellen, in dem dargelegt wird, wie eine inklusive Unterrichtsversorgung in der Landeshauptstadt realisiert werden kann. Die SPD befürwortet das geplante Vorgehen der Verwaltung, die CDU will erst noch beraten.
„Wir sind in Hannover im Bereich der inklusiven Beschulung auf einem guten Weg“ erklärt M. Klie, mehr...

 
2010-01-wir-wollen-lange-gemeinsam-lernen-150_150x114
 

Volksbegehren: Landesweiter Aktionstag am 8. Mai

Die neue Zahl bestätigt es einmal mehr: Wir sind schon ganz gut, aber um unser Ziel zu erreichen, müssen wir noch deutlich mehr Gas geben. Rund 65.000 gültige Unterschriften wurden dem Landeswahlleiter zum 15. April aus ganz Niedersachsen gemeldet; das sind knapp 18.000 mehr als einen Monat zuvor. Eine Kommune fällt dabei ganz besonders ins Auge: In Langenhagen wurden mehr als 4.700 Unterschriften gesammelt – prozentual ist das so viel wie in keiner anderen Gemeinde Niedersachsens. mehr...

 
volksbegehren_blau-weißes-paar_150
 

25.04.2010, Volksbegehren: Frühschoppen, Jazz und Kunst für gute Schulen im SofaLoft in der Jordanstr.26

Gute Schulen sind ein Thema, das uns alle angeht. Im Interesse solcher Schulen engagiert sich landesweit eine große Zahl von Menschen für das „Volksbegehren für gute Schulen“ -
Am Sonntag, 25. April, steht einmal mehr der Spaß im Mittelpunkt: Bei einem schwungvollen Sonntags-Frühschoppen ab 11 Uhr im Innenhof und auf der Kulturetage des SofaLoft in Hannovers Südstadt lässt sich bei einem bunten Musikprogramm die Frühlingssonne genießen. mehr...

 
2010-04-28-sbz-arzneimittel-150
 

28.04.2010, Dr. Sonja Frölich: Problematik Arzneimittelfälschungen"

Der Verein zur Förderung des Schulbiologiezentrums Hannover und der Verein "Apothekergarten im Schulbiologiezentrum Hannover, gefördert von den Niedersächsischen Apothekern lädt zu einem Vortrag über die Problematik der Arzneimittelfälschungen am Mittwoch, 28.04.2010, 19:00 - 21:00 Uhr ein. Sachkundige Referentin ist Dr. Sonja Frölich von der Arzneimittelkommission der deutschen Apotheker. mehr...