"Jugendkonferenz Inklusion" der AfB Nds mit der "Tanzbar Bremen"

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in Niedersachsen am Freitag, 23.11.2018, 17:00 - 20:30 Uhr zu einer Jugendkonferenz Inklusion im Kurt-Schumacher-Haus, Veranstaltungsraum „Kurt S“ ein.

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in Niedersachsen am Freitag, 23.11.2018, 17:00 - 20:30 Uhr zu einer Jugendkonferenz Inklusion im Kurt-Schumacher-Haus, Veranstaltungsraum „Kurt S“ ein. Die AfB ist eine Arbeitsgemeinschaft in der SPD, in der Mitglieder der SPD, aber auch Interessierte, zusammenarbeiten, um sich für die Weiterentwicklung der Bildung von der frühkindlichen Bildung über die schulische Bildung, die berufliche und universitäre Bildung bis hin zur Erwachsenenbildung einzusetzen. Wir greifen grundsätzliche, aber auch aktuelle Probleme auf und möchten zusammen mit Experten, Expertinnen und Betroffenen, Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schüler, auf Probleme hinweisen, Problemlösungen entwickeln, in die Politik einbringen und zusammen mit Experten, Expertinnen, Betroffenen und sozialdemo- kratischen Mitgliedern im Bezirksräten, im Rat und mit Abgeordneten im Landtag und Bundestag durchsetzen.

Für dieses Ziel suchen wir den Kontakt und das Ge- spräch - z.B. in diesem Monat im Bereich
Inklusion. Zur „Jugendkonferenz“, die wir in diesem Jahr zum zweiten Mal veranstalten, laden wir alle Jugendlichen und Erwachsenen, ein, die Inklusion erleben und inklusive Schulen und inklusives Zusam- menleben erfahren und weiterentwickeln wollen. Der Zugang ist über den Innenhof auf der Rückseite des Gebäudes Odeonstr 15/16, 30159 Hannover. Wir würden uns freuen, Dich und Sie begrüßen zu können - vielleicht auch zusammen mit Jugendlichen, die sich für Inklusion engagieren möchten. 

Wir möchten auf der diesjährigen „Jugendkonferenz“ ein ein bundesweit einmaliges Projekt zur Entwicklung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Beeinträchtigungen im künstlerischen Bereich wird von Nele Buchholz und Corinna Mindt, Projektleitern vorstellen. Seit 2013 ist Nele Buchholz fest bei „Tanzbar Bremen“ ange- stellt. Nele Buchholz leitet Kurse, tanzt selber und choreografiert. Wir und Sie haben die Möglichkeiten, mit den Künstlerinnen und Künstler und mit den Choreografinnen zu sprechen und vielleicht im Dialog auch Ideen für ähnliche Projekte in Hannover entwickeln. Wir bitten Sie, diese Informationen an interessierte Lehrkräf te, Schülerinnen und Schüler, Elternvertreterinnen und Elternvertreter weiterzuleiten und die Anlage auszu- drucken und auszuhängen.

Mit herzlichen Grüßen

Hans-Dieter Keil-Süllow, Ulrike Strauch (AfB in der SPD im UB Region Hannover)

Dagmar Brunsch, Jutta Liebetruth (AfB in der SPD in Niedersachsen)

 

Wann & Wo

Freitag 23.11.2018
17:00 - 20:30 Uhr

Kurt-Schumacher-Haus, Veranstaltungsraum „Kurt S“
Odeonstr 15/16, 30159 Hannover

Hannover City