Datum und Uhrzeit

13. Januar 2013, 17:00

In den Kalender speichern (ics-Datei)

Herzliche Einladung
zum Hochschul- und Wissenschaftstalk

Gute Arbeit in der Wissenschaft

Am Montag, dem 13. Januar 2014, 17.00 Uhr,
Niedersächsischer Landtag, Raum 122
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 2, 30159 Hannover

„Gute Arbeit in der Wissenschaft“,
so lautet ein Abschnitt in der Rot-Grünen Koalitionsvereinbarung in Niedersachsen. Denn um die beruflichen Perspektiven für den wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchs zu verbessern und die Attraktivität von Wissenschaft als Beruf zu steigern, sind Standards einzuhalten. Und gute Arbeit in der Wissenschaft tut Not. Denn ob Templiner Manifest, Herrschinger Kodex oder der aktuelle Köpenicker Appell – die Forderungen nach berechenbaren Karrierewegen in der Wissenschaft reißen berechtigterweise nicht ab. Der Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2013 (BuWiN) belegt die Flut befristeter Arbeitsverträge an Hochschulen. Teilzeitbeschäftigung und Drittmittelfinanzierung lassen das Karriereziel Professur für die meisten in weite Ferne rücken. Bund, Länder, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie die Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes sind aufgefordert, endlich wirksame Maßnahmen für stabile Beschäftigungsbedingungen zu ergreifen. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren!

Herzliche Grüße

Silke Lesemann Rolf Hüper


Dr. Silke Lesemann, MdL
Hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion
im Gespräch mit

Prof. Dr. Andrea Lange-Vester,
TU Darmstadt, Institut für Soziologie
(einführender Vortrag der Verfasserin des Buches „Zwischen W3 und HARTZ IV: Arbeitssituation und Perspektiven wissen-schaftlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“)

Lea Arnold,
DGB Nds.-Bremen-Sachen-Anhalt

Prof. Dr. Gunilla Budde (angefragt),
Vizepräsidentin Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Dr. Daniela de Ridder, SPD-MdB (angefragt)

Jan Kühnemund,
Vertreter der Mittelbauinitiative Oldenburg

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!
(Eine Anmeldung ist nicht erforderlich)


P.S. Wir laden Sie ein, im Anschluss an die Veranstaltung mit uns auf ein gutes hochschul- und wissenschaftspolitisches Neues Jahr anstoßen.
Für Wein, Wasser und Brezeln ist gesorgt.


Wissenschaftsforum der Sozialdemokratie im Bezirk Hannover e.V.
Vorsitzender: Prof. Dr. Rolf Hüper, Hannover, Stellv. Vorsitzende: Dr. Gabriele An-dretta, MdL, Göttingen und Almuth Plumeier, Schatzmeister: Burghardt Dierker-Ochs, Schriftführer: Stephan Reinisch, alle Hannover
Odeonstr. 15/16 - 30159 Hannover Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 1
E-Mail: rhueper@web.de

SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 1
30159 Hannover