Zum Inhalt springen
Logo_SPD_Region_150

13. September 2014: AfB Region Hannover redet über die Schulentwicklung in Hannover - am Do, 11.09.2014, 17:00 Uhr

Am Donnerstag, 11.09.2014 um 17:00 Uhr trifft sich die AfB Region Hannover im Kurt-Schumacher-Haus in der Odeonstr. 15/16 im grossen Sitzungssaal im Erdgeschoß rechts.

Grundlage unserer Überlegung zur Schulentwicklungsplanung ist eine durch das "Aktionsbündnis inklusive Schulen in Hannover" im September 2013 überarbeitete Fassung des vom Schulausschuss und vom Rat beschlossene Eckpunktepapiers zur Einführung der inklusiven Beschulung in Hannover.

Wir müssen darüber entscheiden, ob dieses Eckpunktepapier Grundlage unserer weiteren Überlegungen in Hannover und in der gesamten Region Hannover sein kann - oder welche Änderungen notwendig und sinnvoll sind.

In Hannover ist die Zahl der Neugeborenen, der GrundschülerInnen und der SchülerInnen im Sekundarbereich 1 um 450 pro Jahrgang gestiegen, bei 25 SchülerInnen pro Klasse sind das 18 neue Parallelklassen - Jahr für Jahr. In Hannover muss neuer Schulraum geschaffen werden.

Die Einführung des G8 hat einen Zustrom zu Integrierten Gesamtschulen gebracht, die Entscheidung der Landesregierung wieder das G9 bei den Gymnasien einzuführen und Förderstunden bei den Gymnasien im 5. und 6. Jahrgang anzubieten, wird die Gymnasien stärken und wieder mehr leistungstarke SchülerInnen zu den Gymnasien ziehen.

Die anspruchsvolle Aufgabe, alle SchülerInnen zu inkludieren und ein attraktives Schulangebot für alle SchülerInnen mit individueller Förderung zu machen, wird sich auf die Integrierten Gesamtschulen konzentrieren. Wir kann unter diesen Rahmenbedingungen eine inklusive Schullandschaft in Hannover und in der Region Hannover entstehen? Welche Rahmenbedingungen erwarten wir von den Schulträgern und von der Landesregierung?

In der Sitzung des Schulausschusses vor den Sommerferien hat die Verwaltung zwei Informationsdrucksachen zur Weiterentwicklung des Schulsystems in Hannover eingebracht, eine Drucksache zu den Grundschulen und eine Drucksache zu den weiterführenden Schulen. In unserer letzten Sitzung sind wir diese Drucksachen durchgegangen.

Tagesordnungspunkte:

Haushaltsberatung 2015 (die Schul-AG tagt am 13.09.2014)

Inklusives Familienzentrum und inklusive Schule in der Wasserstadt

Schulplanung für weiterführende Schulen in der Region Hannover

Weiterentwicklung der berufsbildenden Schulen in der Region Hannover

Ausstellung "Die Braune Falle 'eine rechtextremistische Karriere'" im FZH Döhren vom 12.09.2014 bis 25.09.2014 (Gruppenführung für Schüler ab 15. Jahren).

Informationen zur Schulentwicklungsplanung

Vorherige Meldung: Do, 11.09.2014, 18:00 Uhr | "Wirtschaftsstandort Region Hannover – Stärken und Herausforderungen der Zukunft" | Forum Arbeit und Wirtschaft im Rahmen der "Zukunftswerkstatt Region Hannover 2030"

Nächste Meldung: AfB UB Hannover am 02.10.2014, 17:00 Uhr: „Berufsschulkonzept, Schulentwicklung und Schulgsetznovellierung

Alle Meldungen