Zum Inhalt springen
spd_bundestagsfraktion2 Foto: SPD Bundestagsfraktion

3. Februar 2012: Aufruf zum Mitmachen! Projekt „D20 Ganztagsschule“ – Beteiligungsplattform „Zukunftsdialog online“ der SPD-Bundestagsfraktion gestartet

Seit dem 13. Januar 2012 können sich politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger, Expertinnen und Experten und Organisationen am neuen „Zukunftsdialog online“ der SPD-Bundestagsfraktion im Rahmen unseres „Projekt Zukunft“ beteiligen. Die SPD ist die erste Fraktion im Bundestag, die eine solche Dialog- und Beteiligungsplattform im Internet anbietet. Und wir laden Sie herzlich ein, sich mit Ihren Ideen und Vorschlägen zur Zukunft unseres Landes in unseren Online-Dialog einzubringen

Bereits seit einem Jahr arbeiten mehrere Projektgruppen der SPD-Bundestagsfraktion an Lösungen zu wichtigen Modernisierungsfragen unseres Landes. Wir Sozialdemokratinnen und Sozial-demokraten im Deutschen Bundestag wollen Antworten auf die drängenden Fragen geben und die Herausforderungen meistern, vor denen unser Land steht. Die schwarz-gelbe Bundesregierung ignoriert die Herausforderungen und riskiert so die Zukunft Deutschlands. Die Weichen für unser Land müssen richtig gestellt werden. Deshalb entwickeln wir mit dem „Projekt Zukunft“ ein Politikkonzept, das den Weg unseres Landes bis zum Ende des Jahrzehnts beschreibt. Und wir möchten, dass Sie mitmachen.

Als Projektverantwortlicher für das bildungspolitische Projekt „D20 Ganztagsschule“ freue ich mich besonders, wenn Sie sich mit Ihrer Expertise in unseren Online-Dialog zu wichtigen Kernfragen dieses bildungspolitischen Projektes einbringen, darunter: Warum ist ein zweites Ganztagsschul-programm wichtig, wie sollte es ausgestaltet werden und welche Wege sollten wir beschreiten, um es zügig und zu realisieren?

Zu diesen und anderen Fragen bitten wir ab sofort Bürgerinnen und Bürger, Expertinnen und Experten sowie Organisationen, ihre Ideen, Positionen und Vorschläge auf der Beteiligungsplattform "Zukunftsdialog online“ einzubringen: zukunftsdialog.spdfraktion.de

Auf Basis der von dem gemeinnützigen Verein Liquid Democracy e.V. entwickelten Software Adhocracy können online Änderungs- oder Ergänzungsvorschläge zu Papieren der Projektgruppen unterbreitet sowie Antworten und Vorschläge zu zentralen Fragen eingebracht, kommentiert und abgestimmt werden.
Die SPD-Bundestagsfraktion hofft, dass möglichst viele Menschen und Organisationen an der Online-Diskussion teilnehmen, um Ideen, Meinungen und Vorschläge in die Arbeit der Projektgruppen einfließen zu lassen. Im Sommer sollen der Debattenprozess abgeschlossen und die Ergebnisse der Projektgruppen veröffentlicht werden.

Auf der Plattform können sich alle Interessierten unkompliziert und schnell einen eigenen Zugangs-Account einrichten und gleich loslegen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich an der Arbeit unserer Zukunfts-Projekte beteiligen. Um möglichst vielen Menschen das Beteiligungsangebot bekannt zu machen, freuen wir uns außerdem, wenn Sie den „Zukunftsdialog online“ der SPD-Bundestagsfraktion im Kollegen-, Bekannten- oder Mitgliederkreis sowie in Ihren Veröffentlichungen und Kommunikationsmitteln bekannt machen.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und freue mich auf Ihre Ideen und Vorschläge auf zu-kunftsdialog.spdfraktion.de.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Ernst-Dieter Rossmann, MdB

Mitmachen !!

Vorherige Meldung: 08.02.2012 - Prof.Dr.Walter Siebel - Stadt und soziale Ungleichheit

Nächste Meldung: 10.02.2012. Arbeitskreises Christinnen und Christen in der SPD Niedersachsen: Politik der Gerechtigkeit in Zeiten der Finanzkrise

Alle Meldungen