Zum Inhalt springen
2010-09-15-vb-barometer Foto: Initiative für Volksbegehren

25. September 2010: In Langenhagen haben über 11 % der Wähler das Volksbegehren unterzeichnet !

Mitte September wurden von den Gemeinden 154.638 als gültig geprüfte Unterschriften für das Volksbegehren gemeldet. Die aktivsten Sammler waren in Langenhagen unterwegs. Die Spitzengruppe wird gebildet von 1. Langenhagen (mit Burgwedel und Isernhagen) 11,37%, 2. Garbsen/Wedemark 7,84%, 3. Neustadt/Wunstorf 7,56%, 4. Springe (mit Hemmingen, Wennigsen und Ronnenberg) 7,41% und 4. Hannover 7,24%.

Die fleißigsten Sammler waren im letzten Monat

Springe (mit Hemmingen, Wennigsen und Ronnenberg) + 0,93%

Unterweser/Osterholz + 0,83%

Diepholz + 0,49%

Hannover + 0,49% (Weitere Stimmen sind immer noch nicht ausgezählt!)

Gifhorn/Wolfsburg + 0,44%

Schaumburg + 0,44%.

Es gibt aber noch viel zu viele weiße Flecken in Niedersachsen.

Die Sorgenkinder sind:

Grafschaft Bentheim, 0,20%, 170 Stimmen

Delmenhorst, 0,25%, 144 Stimmen

Cloppenburg-Nord, 0,26%, 191 Stimmen

Papenburg, 0,31%, 249 Stimmen

Wesermarsch, 0,32%, 226 Stimmen

Lingen, 0,32%, 261 Stimmen

2010-09-15-vb-barometer Foto: Initiative für Volksbegehren
2010-09-15-vb-karte-500 Foto: Initiative für Volksbegehren

Vorherige Meldung: Frauke Heiligenstadt: CDU und FDP behindern Volksbegehren für gute Schulen

Nächste Meldung: GRÜNE fordern Konzept gegen steigende Misserfolgsquote an Gymnasien

Alle Meldungen